Schwerpunkt Homöopathie


Bach-Blüten: Gesundheit und Harmonie aus der Natur

Den emotionalen Herausforderungen des täglichen Lebens positiv begegnen: Das ist das Ziel der Blütentherapie, die der britische Arzt Edward Bach in den 1930er-Jahren entwickelte. 

Aus wild wachsenden Blumen und Bäumen schuf Bach 38 Essenzen, die negative Gefühlszustände sanft regulieren und bei der Bewältigung seelischer Stress- und Krisensituationen ebenso helfen können wie bei der begleitenden Behandlung von Krankheiten  – ein gesunder Geist als Schlüssel zu körperlicher Gesundheit und innerer Harmonie.

Möchten Sie wissen, welche Bach-Blüten für Sie persönlich passend sind und wie Sie sie einsetzen können? Gern berät Sie Frau Bettina Roggenkamp in einem individuellen Gespräch.

Gesteigerte Lebenskraft durch Mineralstoffberatung

Neue Energie für den Alltag. Gesundheitsvorsorge und Entgiftung. Stärkung in besonderen Lebenssituationen: Die Salze nach Wilhelm Heinrich Schüßler können unsere Lebenskraft und Vitalität deutlich steigern.

Heute ist diese Methode mit fast 150-jähriger Tradition aktueller denn je. Leicht gerät unser Mineralstoffhaushalt aus der Balance – etwa durch die industrielle Verarbeitung von Lebensmitteln, nervliche Belastung oder unausgewogene Ernährung.

Ob ein Bedarf an Schüßler-Salzen besteht, ermittelt unsere Mineralstoffberaterin Bettina Roggenkamp in einem Beratungsgespräch, auf Wunsch mit Antlitzanalyse. Gern erstellt sie im Anschluss Ihren individuellen Einnahmeplan. Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Termin bei uns in der Apotheke!

<< Zurück zur Übersicht

Besuchen Sie uns auch bei

Unsere aktuellen Angebote

Gesund in den Herbst mit Ihrer Bahnhof-Apotheke Bremervörde!

Angebote anzeigen

Neues aus Ihrer Bahnhof-Apotheke

Weltkindertag 2018 in der Bahnhof-Apotheke 

Mehr erfahren

News

Migräne adé!
Migräne adé!

Hilfe bei Migräneattacken

Gelegentlich oder mehrfach im Monat scheint in Ihrem Kopf ein Presslufthammer zu dröhnen? Die Schmerzen in der Schläfe und hinter den Augen sind kaum auszuhalten? Wahrscheinlich leiden Sie dann wie etwa jede 5. Frau und jeder 10. Mann unter Migräne. Wie Sie schwere Kopfschmerzanfälle medikamentös behandeln und welche vorbeugenden Maßnahmen es gibt.   mehr

Ekzem: Rasche Selbsthilfe
Ekzem: Rasche Selbsthilfe

Ekzem rezeptfrei behandeln

Ekzem bezeichnet eine nicht-infektiöse Hautentzündung, die jucken oder nässen kann. Leichte Formen lassen sich gut mit rezeptfreien Mitteln behandeln. Das Wichtigste über die Selbstmedikation bei einem Ekzem.    mehr

Cannabis als Medikament sicher
Cannabis als Medikament sicher

Freizeitgebrauch birgt hohes Risiko

Cannabis wird in der Medizin zur Therapie schwerkranker Menschen eingesetzt. Doch Experten warnen vor dem falschen Rückschluss, dass die Droge deshalb harmlos sei oder gar gesundheitsfördernde Wirkung habe.   mehr

Riskante Wechselwirkung bei Asthma
Riskante Wechselwirkung bei Asthma

Betablocker-Tropfen + Asthma-Mittel

Die geläufigsten Augentropfen zur Behandlung des Grünen Star zählen zu den sogenannten Betablockern. Werden zusätzlich Asthma-Mittel über den Mund eingenommen, ist das Risiko von Wechselwirkungen besonders hoch.   mehr

Raue Haut an Oberarm und -schenkel
Raue Haut an Oberarm und -schenkel

Reibeisenhaut richtig pflegen

Raue und schuppige Haut an Oberarmen oder Oberschenkeln sind die typischen Anzeichen für eine sogenannte Reibeisenhaut, einer Verhornungsstörung. Betroffene können die Beschwerden mit einer konsequenten Pflege lindern.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Bahnhof-Apotheke
Inhaberin Sigrid Kölling
Telefon 04761/9 77 60
E-Mail bahnhof.apotheke.brv@gmail.com