Schwerpunkt Homöopathie


Bach-Blüten: Gesundheit und Harmonie aus der Natur

Den emotionalen Herausforderungen des täglichen Lebens positiv begegnen: Das ist das Ziel der Blütentherapie, die der britische Arzt Edward Bach in den 1930er-Jahren entwickelte. 

Aus wild wachsenden Blumen und Bäumen schuf Bach 38 Essenzen, die negative Gefühlszustände sanft regulieren und bei der Bewältigung seelischer Stress- und Krisensituationen ebenso helfen können wie bei der begleitenden Behandlung von Krankheiten  – ein gesunder Geist als Schlüssel zu körperlicher Gesundheit und innerer Harmonie.

Möchten Sie wissen, welche Bach-Blüten für Sie persönlich passend sind und wie Sie sie einsetzen können? Gern berät Sie Frau Bettina Roggenkamp in einem individuellen Gespräch.

Gesteigerte Lebenskraft durch Mineralstoffberatung

Neue Energie für den Alltag. Gesundheitsvorsorge und Entgiftung. Stärkung in besonderen Lebenssituationen: Die Salze nach Wilhelm Heinrich Schüßler können unsere Lebenskraft und Vitalität deutlich steigern.

Heute ist diese Methode mit fast 150-jähriger Tradition aktueller denn je. Leicht gerät unser Mineralstoffhaushalt aus der Balance – etwa durch die industrielle Verarbeitung von Lebensmitteln, nervliche Belastung oder unausgewogene Ernährung.

Ob ein Bedarf an Schüßler-Salzen besteht, ermittelt unsere Mineralstoffberaterin Bettina Roggenkamp in einem Beratungsgespräch, auf Wunsch mit Antlitzanalyse. Gern erstellt sie im Anschluss Ihren individuellen Einnahmeplan. Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Termin bei uns in der Apotheke!

<< Zurück zur Übersicht

Besuchen Sie uns auch bei

Unsere aktuellen Angebote

Genießen Sie den Sommer mit Ihrer Bahnhof-Apotheke Bremervörde!

Angebote anzeigen

Neues aus Ihrer Bahnhof-Apotheke

Reiseapotheke: Was gehört hinein? 

Mehr erfahren

News

Was schwere Beine leichter macht
Was schwere Beine leichter macht

Hilfe bei Venenleiden

Die Venen und Muskeln in unseren Beinen leisten jeden Tag Schwerstarbeit: Viele tausend Liter Blut pumpen sie täglich in Richtung Herz zurück. Verständlich, dass unsere Beine mal ermüden. Betroffene wissen, was das bedeutet: Sie werden schwer und schwellen womöglich sogar an, meist gegen Abend. Welche Hilfsmittel Sie in Ihrer Apotheke erhalten und 10 Tipps, damit Sie gut durch den Tag kommen.   mehr

Kühlen Kopf bewahren
Kühlen Kopf bewahren

Hitze schlecht fürs Denken

Eine amerikanische Studie untersuchte das Denkvermögen von Studenten während einer Hitzeperiode in Boston. Kühlere Temperaturen in der Nacht garantierten bessere Testergebnisse.   mehr

Resistente Darmbakterien
Resistente Darmbakterien

Gefährliches Reise-Souvenir

Ärzte warnen vor antibiotikaresistenten Darmkeimen, die von Fernreisenden importiert werden. Antibiotika wie Penicillin und Cephalosporin verlieren bei diesen Bakterien ihre Wirksamkeit.   mehr

Amputationen bei Diabetikern
Amputationen bei Diabetikern

Zu oft und zu schnell

Viele der jährlich etwa 50.000 Fußamputationen bei Patienten mit Diabetes sind nach Einschätzung von Experten vermeidbar. Teamarbeit zwischen den Ärzten und spezialisierte Kliniken verringern das Amputationsrisiko.   mehr

Zerkleinertes Obst und Blattsalate
Zerkleinertes Obst und Blattsalate

Kühlen ist Pflicht

Verzehrfertige Obststücke und vorgeschnittene Blattsalate sind praktisch und beliebt. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) prüft regelmäßig den Keimgehalt der Packungen und gibt Verbrauchertipps.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Bahnhof-Apotheke
Inhaberin Sigrid Kölling
Telefon 04761/9 77 60
E-Mail bahnhof.apotheke.brv@gmail.com