Krankenpflege


Wussten Sie, dass Sie einen gesetzlichen Anspruch auf bis zu 480 € im Jahr für kostenfreie Pflegehilfsmittel haben (bis zu 40 € im Monat)?

Anspruch haben Personen, die pflegebedürftig sind und zu Hause, in einer Wohngemeinschaft oder im betreuten Wohnen leben und gepflegt werden. Hierfür muss jeweils ein Antrag bei der Pflegekasse gestellt werden, ein Rezept vom Arzt ist nicht erforderlich.

Wir prüfen Ihren Anspruch, stellen für Sie den Antrag auf Kostenübernahme für Pflegehilfsmittel und kümmern uns um alle Formalitäten.

Gern stellen wir individuell für Sie jeden Monat ein Paket zusammen.
Sprechen Sie uns einfach an – wir sind für Sie da!

Ihr Team der Bahnhof-Apotheke Bremervörde

>> Mehr erfahren Sie auch in unserem Flyer (PDF-Download hier)

Besuchen Sie uns auch bei

Unsere aktuellen Angebote

Gesund und beschwerdefrei mit Ihrer Bahnhof-Apotheke Bremervörde!

Angebote anzeigen

Neues aus Ihrer Bahnhof-Apotheke

Gruß aus dem Apothekergarten:
Neue Auflage unserer Kräuter-Karamellen
Die neue Auflage unserer Kräuter-Karamellen ist da!

Mehr erfahren

Heilpflanze des Monats


Kamille

Heilpflanze des Monats April

Präsentiert von unserer Mitarbeiterin Insa Westphal

Mehr erfahren

News

Cola und Salzstangen bei Durchfall?
Cola und Salzstangen bei Durchfall?

Hausmittel unter der Lupe

Hausmittel gegen Durchfall und Verstopfung bei Kleinkindern werden oft von Generation zu Generation weitergegeben. Aber was ist dran an diesen Ratschlägen? Kinderarzt Professor Stefan Wirth hat 2 beliebte Tipps unter die Lupe genommen.   mehr

Besser Herzdruckmassage als gar nichts
Besser Herzdruckmassage als gar nichts

Scheu vor der Atemspende?

Die Herz-Kreislauf-Wiederbelebung ist für viele Laien problematisch, weil sie sich vor der Atemspende scheuen. Doch zur Not geht´s auch ohne Atemspende: Die Herzdruckmassage allein schneidet fast so gut ab wie die Standard-Wiederbelebung.   mehr

Warzen – klein, robust, ansteckend
Warzen – klein, robust, ansteckend

Erfolgreich vorbeugen und behandeln

Über 30 Prozent aller Kinder zwischen vier und zwölf Jahren haben Warzen. Was macht die heimtückischen Hautwucherungen ansteckend und wie beugt man ihnen vor?   mehr

Die richtigen Helfer bei Erektionsstörungen
Die richtigen Helfer bei Erektionsstörungen

Wieder mehr Spaß im Bett

Was tun, wenn´s im Bett nicht klappt, weil der Penis seinen Dienst versagt? Er nicht mehr steif genug wird oder die Erektion nicht ausreichend lange anhält? Dieser Albtraum namens „erektile Dysfunktion“ trifft viele Männer, und manche haben sogar schon in jungen Jahren damit zu kämpfen. Doch der Gang zum Arzt fällt häufig schwer, und so manch ein Betroffener möchte deshalb lieber ein Potenzmittel aus dem Internet probieren. Lesen Sie, warum das keine gute Idee ist und wie Ihnen Arzt und Apotheker besser helfen können, das Übel kraftvoll an der Wurzel zu packen.   mehr

Trampolinspringen? Aber sicher!
Trampolinspringen? Aber sicher!

7 Regeln für gesunden Hüpfspaß

Wenn es draußen warm wird, startet in vielen Gärten wieder die Trampolin-Saison. Doch die Hüpferei ist durchaus verletzungsträchtig. Nun haben 2 Unfallchirurgen 7 Regeln für unfallfreies Trampolinspringen zusammengetragen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Bahnhof-Apotheke
Inhaberin Sigrid Kölling
Telefon 04761/9 77 60
E-Mail bahnhof.apotheke.brv@gmail.com